2. Anmeldungsphase der 35. PsyFaKo in Heidelberg

Anmeldung für die PsyFaKo in Heidelberg gestartet!
4.04.2022
AG Open Science: PTOS-Veranstaltungsreihe
28.04.2022

Liebe Freund*innen der PsyFaKo,

die erste Anmeldungsphase für die 35. PsyFaKo ist jetzt zu Ende. Damit beginnt sofort bis einschließlich 08.05.2022 die Nachrückphase.

Da wir noch viele freie Plätze haben, verzichten wir vorerst auf ein Auslosverfahren und möchten die Anmeldung für alle Psychologiestudierenden und Vereinsmitglieder freigeben. Wir möchten euch ausdrücklich darum bitten, in der Fachschaft und bei den Studierenden im ersten und zweiten Semester für die Veranstaltung zu werben.

Gerne könnt ihr hierfür das Bewerbungsvideo von Heidelberg oder das PsyFaKonfus (Erklärvideo zur Konferenz) teilen.
Bewerbungsvideo Heidelberg:   https://youtu.be/ThdWs-EniKc
PsyFaKonfus:   https://youtu.be/OXbHsMTrZPQ

Mit diesem Link könnt ihr euch zur 35. PsyFaKo vom 16. bis 19. Juni 2022 in Heidelberg anmelden:
https://anmeldung.psyfako.org/index.php/985242?lang=de-informal

Für die Teilnahme an der Konferenz ist ein Konferenzbeitrag in Höhe von 30 € zu bezahlen, d.h. die Anmeldung ist erst vollständig, sobald dieser Betrag auf dem Konto des PsyFaKo e.V. eingegangen ist. Genauere Hinweise diesbezüglich erhält man nach der Anmeldung.

Zum Hygienekonzept: Uns ist bewusst, dass wir eine ganz andere PsyFaKo ausrichten, nämlich inmitten einer Pandemie. Wir haben ein starkes Hygienekonzept ausgearbeitet und bereiten uns auf jede mögliche Situation, incl. Positiver Corona-Fälle auf der Konferenz, genauestens vor. Für alle Teilnehmer*innen gilt während der gesamten Konferenz 2G+, das Orga-Team der SRH und Uni Heidelberg erfüllt binnen des Zeitraumes die 1G Regel. Das bedeutet jede*r im Helfenden-Team muss sich an jedem einzelnen Tag testen und diesen Test vorweisen können.

Falls noch Fragen aufkommen, könnt ihr euch jederzeit per Mail an konferenz@psyfako.org wenden.

Wir freuen uns darauf, euch die romantischen Eckchen von Heidelberg zeigen zu können!

Mit liebevollen Grüßen

deine Fachschaften Psychologie der Uni und SRH Heidelberg