Die Masterliste ist zur Zeit nicht aktuell und wird bis Anfang Mai 2024 aktualisiert. Bittet sagt uns Bescheid, wenn ihr Fehler findet!

M.Sc. Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie oder Kognition und Verhalten

Universität Potsdam

Potsdam

Deutsch

4 Semester

120 ECTS

Start: Wintersemester

Bewerbungszeitraum: 01.04 bis 01.06.

Zulassungstest: Nein

Losverfahren: Nein

Master Psychotherapie (KliPP): Nein

Ausbildung zum:zur Psychotherapeut:in: möglich mit Wahlfächern

Schwerpunkt: Allgemeiner Master, Kognitive Psychologie und Wirtschaftspsychologie

Zum Bewerbungsportal

Wir geben an, wenn eine Universität in der Vergangenheit ein Losverfahren durchgeführt hat. Dies muss in der Zukunft nicht zwangsläufig der Fall sein, denn ein Losverfahren wird nur angeboten, wenn noch nicht alle Studienplätze vergeben wurden.

Diese Angabe kann nur als Richtwert dienen und basiert auf Erfahrungen aus den vergangenen Jahren. Es ist möglich, dass eine andere Frist gilt. Es gilt immer die Angabe der Universität!

Je nach Bundesland unterscheidenen sich die Anforderungen für die Ausbildung! Ein Master kann in einem Bundesland zur Ausbildung befähigen und in einem anderem nicht. Wir gehen bei dieser Angabe davon aus, dass dein Bachelor alle nötigen Voraussetzungen erfüllt und du deine Ausbildung um Bundesland der Universität machen möchtest.

Anmerkungen:

Es muss einer von zwei Schwerpunkten gewählt werden: „Arbeits- und Organisationspsychologie“ oder „Kognition und Verhalten“

Zugangs­­voraussetzungen

Mit Zugangsvoraussetzungen meinen wir die Voraussetzungen, die dein Bachelor erfüllen muss, damit du am Auswahlverfahren teilnimmst. Erfüllt dein Bachelor diese Voraussetzungen nicht erhältst du eine Ablehnung, egal wie gut deine Abschlussnote ist.

  • Bachelor Psychologie mit 180 ECTs
    • Alternativ BachelorAbschlüsse in einem Teilgebiet der Psychologie mit 180 ECTs, wenn Prüfungen in Methodenlehre, Statistik, Psychologischer Diagnostik, in allen klassischen Grundlagenfächern der Psychologie (Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie), in Klinischer Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie und mindestens einem weiteren Anwendungsfach der Psychologie (z.B. Pädagogische Psychologie) als bestanden nachgewiesen werden
  • Experimentalpsychologisches Praktikum (Empra/Expra/Exprak) mit mind. 6 ECTs
  • Englischkenntnisse mind. B2

Auswahlkriterien

Hier sind die Kriterien gemeint, die dein Bachelor erfüllen muss, damit du Bonuspunkte oder sonstige Vorteile im Auswahlverfahren erhältst. An einigen Universitäten musst du diese Kriterien (teilweise) erfüllen um eine Chance im Auswahlverfahren zu haben. Auch die beste Abschlussnote reicht nicht aus, wenn du die Kriterien nicht erfüllst, auf der anderen Seite hast du auch mit einer schlechteren Abschlussnote eine Chance, wenn dein Bachelor die Kriterien erfüllt.

Es wird eine Rangliste gebildet, wobei die Bewerber:innen mit der geringsten Anzahl an Punkten zugelassen werden.

  • Durchschnittsnote bzw. aktuelle Durchschnittsnote mit 90%
    • Punktwert: Note 1,0 = 1 Punkt, Note 1,1 = 4,3 Punkte, Note 1,2 = 7,6 Punkte, Note 1,3 = 10,9 Punkte, Note 1,4 = 14,2 Punkte, Note 1,5 = 17,5 Punkte usw. Umrechnungstabelle befindet sich in der „Allgemeine Zugangs und Zulassungsordnung zu den nicht lehramtsbezogenen Masterstudiengängen an der Universität Potsdam“
  • Nachweise über besondere fachliche Leistungen mit 10%
    • Punktwert: Wenn mind. ein Kriterium vorhanden ist, 1 Punkt, wenn nicht vorhanden 100 Punkte
    • Stipendien (maßgeblich zur Finanzierung des Studiums)
    • Wissenschaftliche Veröffentlichungen jeweils mit Bezug zum Masterstudiengang Psychologie (Nachweis des DOIdigital object identifier)
    • Forschungsorientierte Tätigkeit in einer fachlich einschlägigen Einrichtung im Umfang von mindestens 6 Monaten und 200h, die nicht im Rahmen eines Praktikums abgeleistet wurde

Einzureichende Unterlagen

Diese Auflistung kann als Anhaltspunkt dienen, entscheidend sind die Angaben der Universität! Welche Unterlagen du einreichen musst kann sich individuell unterscheiden und hängt von deinem Bachelor-Abschluss, der Hochschulzugangsberechtigung oder anderen Faktoren ab.

  • Bachelorzeugnis
  • Leistungsübersicht (Transcript of Records)
  • Nachweis über Sprachkenntnisse (z. B. Abiturzeugnis)
  • Nachweis über die Absolvierung eines experi- mentalpsychologischen Praktikums
  • ggf. Nachweise über besondere fachliche Leistungen
  • In- formationen über Form, Inhalt und Prüfungs- modalitäten der Leistungserfassungsprozesse (Modulhandbuch des Bachelors)
  • Nachweis Staatsangehörigkeit (zB Kopie Pass)

Laut unseren Informationen musst du die Unterlagen online einreichen.

Vergangene Auswahlgrenzen

Diese Zahlen geben die Ergebnisse aus der Vergangenheit wieder und lassen sich nicht einfach auf kommende Zulassungsverfahren übertragen.

Uns liegen keine Zulassungsgrenzen vor, weil es sich um einen neuen Studiengang handelt.

Erfahrungsberichte

Für diesen Master gibt es leider keine Erfahrungsberichte.

Studiendokumente

Studiendokumente können sich jederzeit ändern, weshalb die hier verlinkten Dokumente vielleicht nicht mehr aktuell sind. Die aktuelle, jeweils gültige Version dieser Dokumente könnt ihr auf der Webseite der Universität finden.

Wir probieren die Informationen auf dieser Webseite so aktuell und korrekt wie möglich zu halten, aber wir garantieren nicht für die Richtigkeit der Angaben. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Im Zweifelsfall gelten die Informationen auf der Webseite der Universität und in den jeweils aktuellen Studiendokumenten. Bitte kontaktiert uns, wenn ihr Fehler findet!

Eintrag zuletzt aktualisiert am

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf (fast) alle Fragen rund um die Bewerbung zum Masterstudium.

Master im Ausland

Dir fällt die Decke auf den Kopf und willst einfach mal rauskommen? Hier findest du Informationen zum Studium im Ausland.

Alternative Master

Lass dich inspirieren indem du einen Blick auf unsere Liste alternativer, nicht-psychologischer Master wirfst.